• Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
  • Industrie / Handwerk
  • Landesfachklasse
Technische Modellbauer sind überwiegend in Unternehmen des Modellbauerhandwerks und in Modellbauabteilungen von Gießereien bzw. Automobilherstellern und deren Zulieferindustrie tätig. Sie werden nach der Ausbildung in den Fachrichtungen Gießereimodellbau, Karosserie- und Produktionsmodellbau sowie Anschauungsmodellbau eingesetzt. Eine gemeinsame Beschulung der Auszubildenden für alle Fachrichtungen ist in den fachrichtungsübergreifenden Tätigkeitsfeldern der Grundstufe sowie in der Fachstufe I möglich. In der Fachstufe II wird der Unterricht fachrichtungsbezogen als Fachklasse realisiert. Die zentralen Aufgaben der Technischen Modellbauer bestehen in der Herstellung von Ur- und Umformwerkzeugen sowie der Herstellung von Modellen zur Produktentwicklung. Auftragsspezifisch können ausgewählte Dienstleistungen im Rahmen des Modell- und Formenbaus sowie der Produktentwicklung integriert sein.
Technische Modellbauer erwerben im Rahmen ihrer Ausbildung folgende berufliche Qualifikationen:
  • Bauelemente durch handwerkliches Trennen oder mit konventionellen sowie numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen herstellen
  • Einfache Modelle und Formen von Ur- und Umformbauteilen auswählen planen, herstellen, instandsetzen und ändern.
  • Bauteile und Baugruppen durch Fügen herstellen, Muster und Prototypen planen und herstellen
  • Steuerungen an Einrichtungen des Modellbaus installieren und in Betrieb nehmen
  • Vorschriften zur Arbeitssicherheit, des Unfallschutzes und der berufstypischen Umweltbelastungen einhalten.
  • Kenntnisse zur Wiederverwertung bzw. Entsorgung von Wert- und Hilfsstoffen anwenden
  • Werkstoffe und Energieträger sparsam verwenden
  • Gefahrstoffe erkennen und sicher entsorgen
Fachrichtung Anschauung
Architekturmodelle, Designmodelle und Funktionsmodelle sowie Maschinen-, Anlagen- und Verkehrsmodelle planen und herstellen, Oberflächen von Anschauungsmodellen gestalten und behandeln, Anschauungsmodelle mittels rechnergestützter Fertigung planen und herstellen

Fachrichtung Gießerei
Gießereimodelleinrichtungen zum Handformen und zum Maschinenformen, Dauerformen für metallische Bauteile, Schablonen, Lehren und Vorrichtungen für den Fertigungsprozess planen, herstellen und prüfen sowie auch mittels rechnergestützter Fertigung planen und herstellen

Fachrichtung Karosserie und Produktion
Karosseriedesignmodelle, Karosseriedatenkontrollmodelle, Produktionsmodelle planen, herstellen, prüfen und digitalisieren sowie mittels rechnergestützter Fertigung planen und herstellen, Karosserieprototypenteile herstellen, Methoden des Qualitätsmanagements anwenden

Berufliches Schulzentrum "Otto Lilienthal"
Freital-Dippoldiswalde
Otto-Dix-Str. 2,  D-01705 Freital

Tel.: +49 351 649630,  Fax: +49 351 6496399
E-Mail: kontakt(at)bsz-freital-dippoldiswalde.de

Außenstellen

Weißeritzstr. 11
01744 Dippoldiswalde

 

Weißeritzstr. 4
01744 Dippoldiswalde

Tel.: +49 3504 6258589 

Altenberger Str. 31
01768 Glashütte

Tel.: +49 35053 47356