Die Fachoberschule ist eine Schulart des beruflichen Schulwesens in Sachsen. Sie vermittelt eine
allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Bildung.
Die Fachoberschule umfasst die Klassen 11 und 12. Sie baut auf einem mittleren Bildungsabschluss
auf und verleiht nach bestandener Abschlussprüfung die Fachhochschulreife.
Bewerber mit einer einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder entsprechender
beruflicher Tätigkeit können unmittelbar in die Klasse 12 eintreten.

Wer über einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Schulabschluss verfügt, kann an der zweijährigen Fachoberschule (Klassenstufen 11 und 12) die Fachhochschulreife erwerben. Der Unterricht erfolgt grundsätzlich in Vollzeitform.  Die zweijährige Fachoberschule beinhaltet in der Klassenstufe 11 fachpraktischen Unterricht in Betrieben, Verwaltungen, sozialen und anderen Einrichtungen.

Wer zusätzlich zum Realschulabschluss bereits einen Berufsabschluss erworben hat, kann an der einjährigen Fachoberschule (Klassenstufe 12L) die Fachhochschulreife erwerben. In diesem Fall bestimmt der Berufsabschluss über die zu besuchende Fachrichtung. Die einjährige Fachoberschule wird in Vollzeitform oder berufsbegleitend in Teilzeitform angeboten. Im letztgenannten Fall verlängert sich die Ausbildungszeit auf zwei Schuljahre.

Berufliches Schulzentrum "Otto Lilienthal"
Freital-Dippoldiswalde
Otto-Dix-Str. 2,  D-01705 Freital

Tel.: +49 351 649630,  Fax: +49 351 6496399
E-Mail: kontakt(at)bsz-freital-dippoldiswalde.de

Außenstellen

Weißeritzstr. 11
01744 Dippoldiswalde

 

Weißeritzstr. 4
01744 Dippoldiswalde

Tel.: +49 3504 6258589 

Altenberger Str. 31
01768 Glashütte

Tel.: +49 35053 47356